Textsammlung

Das große Fest

Man stelle sich das Setting vor: Jesus feiert mit der Gruppe seiner engsten Vertrauten das letzte große Fest. Allen ist klar, dass es sein Abschied sein würde — allen ist bewusst, dass es einen Verräter unter ihnen gibt. Beim Fest sieht Jesus dem, der gleich die Polizei holen würde, um ihn zu verhaften, in die Augen und sagt: Du steckst gerade mit mir die Fritten ins gleiche Ketchup, und dann wirst Du mich ausliefern.

Und trotzdem: Jesus feiert mit ihnen allen. Er stellt den Verräter nicht bloß, er konfrontiert ihn nicht weiter. Er feiert mit ihm, das große Fest des Abschieds.

An diese Stelle muss ich so oft denken, wenn es gerade um die Verteidigung des Abendlandes geht. Und was da denn wohl christliches Handeln sein mag.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *